Stiftung für ein inklusives Darmstadt!

 

Liebe Besucher dieser Webseite,

seit Sommer 2010 bauen wir mit Hilfe der Aktion Mensch ZwischenRäume, ein Angebot zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben von Menschen mit und ohne Behinderung in den Bereichen Freizeit, Bildung, Kunst und Kultur auf (Näheres zu ZwischenRäume finden Sie unter www.ZwischenRaeume-da.de). Wir wollen dabei helfen, Darmstadt „inklusiver“ zu machen.

Denn: Von Inklusion haben alle etwas, inklusive und barrierefreie Strukturen können von allen Menschen genutzt werden.

Im Sommer 2015 ist die Förderung der Aktion Mensch ausgelaufen und ZwischenRäume benötigt langfristig eine neue finanzielle Basis. Deshalb haben wir beschlossen, in sieben Schritten eine Stiftung aufzubauen. In Anlehnung an Leonardo Da Vincis geniale Brückenkonstruktion planen wir mit Hilfe des Projektes 100x10.000 das nötige Stiftungskapital zu beschaffen (Näheres unter Die Idee in sieben Schritten!).

Eine Stadt macht sich auf den Weg

Mit der Ratifizierung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung im März 2009 ist ein zusätzlicher Handlungsbedarf entstanden, sich zum Leitgedanken der Inklusion zu bekennen.


Im September 2009 ist die Stadt Darmstadt per Magistratsbeschluss der Erklärung von Barcelona beigetreten und hat sich damit verpflichtet, Rahmenbedingungen zu schaffen, die es Menschen mit Behinderungen ermöglichen, ungehindert am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. In Zusammenarbeit mit betroffenen Personen und Organisationen arbeitet die Stadt Darmstadt seitdem am Aufbau inklusiver Strukturen.